❀*◦.❤*◦.❀ Follow the way of LOVE ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Let the LOVE flow ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Be LOVE and Peace ❀*◦.❤*◦.❀

Samstag, 22. Januar 2011

Botschaft von Jesus


Vertraue auf die göttliche Gegenwart,
die sich in der bedingungslosen Liebe äußert,
die aus der Tiefe deines Herzens entspringt.

Je mehr wir unseren Willen
der göttlichen Gegenwart unterordnen,
desto mehr verschmelzen wir mit dem göttlichen Funken,
der uns allen innewohnt.

So wird unser Weg immer klarer und geradliniger.
Und so schreiten wir stetig voran,
unser Bewusstsein erhebt sich und
trägt uns in neue Seinsbereiche.

Jesus lässt uns erkennen,
wie stark die göttliche Gegenwart sein kann
das sie wie ein großes helles Licht
von innen heraus leuchtet und das Leben
aller Menschen im Umkreis erhellt.

Jesus eröffnet uns die Möglichkeit,
spirituell erwachsen zu werden.

Er lehrt uns, darauf zu vertrauen,
das jedes Menschliche Wesen die innere Kraft hat,
zum rechten Zeitpunkt zu erwachen.

Wenn wir uns entschliessen, spirituell erwachsen zu werden, dann werden wir mit Gott zu Schöpfern.

Jesus lehrt uns, in der Gegenwart zu sein und zu handeln.

Wer zu vollkommener Vergebung fähig ist,
für den spielt die Vergangenheit keine Rolle mehr,
und der braucht sich auch nicht um die Zukunft zu sorgen.

Er kann als voll erwachtes und bewusstes Wesen
ganz im Augenblick verweilen und
sich in all seinem Handeln
der göttlichen Gegenwart anvertrauen.

Nichts anderes ist dann mehr wichtig,
und es existiert nur dieser Augenblick.

Die Gegenwart ist der einzige Ort,
an dem man die Macht hat, etwas zu bewegen.
Vergangenheit und Zukunft,
Schuldgefühle und Angst rauben und nur unsere Kraft.

Einzig die Gegenwart macht uns stark,
und Vergebung ist der Schlüssel , der uns hilft,
gegenwärtig zu bleiben, unser Gewahrsein auszudehnen
und ganz im jetzt zu verweilen.

So hat Gott unser Leben vorgesehen. Das ist Freude,
das ist Freiheit, und das ist es auch ,was Jesus uns lehrte.
Das ist sein schönstes Geschenk an uns.

Sich ständig dem Willen der göttlichen Gegenwart zu fügen
ist der Schlüssel, mit ihr zu verschmelzen
und völlig eins zu werden, um dann Gottes Willen
hier auf Erden vollbringen zu können.

Mit dem Göttlichen verschmelzen kann aber nur,
wer zu wahrer Vergebung fähig ist.

Wem ein echter Sinneswandel gelingt,
wer wahrhaft vergeben kann und
das schliesst auch die Vergebung gegenüber uns selbst ein,
für den ist alles möglich.
Durch die Vergebung werden wir frei.
Ohne Vergebung sind wir für immer
an die Vergangenheit gefesselt und haben keine Zukunft.
Durch wahre Vergebung wird jede Trennung überwunden,
und Einheit entsteht.

Nur im Zustand des Einsseins, der Einheit,
können wir das ewige Leben erlangen.
Auf der Ebene der göttlichen Gegenwart
existiert kein Verlust, nur Gewinn.

Nicht jeder versteht diese Botschaft richtig,
und manch einer fürchtet ,
sich in den Weiten des Geistes zu verlieren.

Aber Jesus ermutigt uns dazu, uns ganz dem Geist hinzugeben, auch wenn wir uns nicht einmal im Traum vorstellen können, wohin seine Wege uns führen.

Benutzt die Vernunft nur da,
wo sie zur Erfüllung bestimmter Aufgaben von Nutzen ist!

Lasst letztendlich den Geist euer Meister sein
eure innere Stimme, der ihr immer folgt
denn der Geist ist unser aller Herr
und führt uns in seiner grossen Gemeinschaft
von Licht und Leben zusammen.








28


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen