❀*◦.❤*◦.❀ Follow the way of LOVE ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Let the LOVE flow ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Be LOVE and Peace ❀*◦.❤*◦.❀

Dienstag, 4. Januar 2011

Engel

Alle Engel

Wir sind die Throne, die Gebete und Gesänge, über denen Gott wohnt. "Heilig, heilig, heilig bist du, Gott", ist unser ewiger Gesang. Wir genießen das Einssein mit ihm, das Ruhen in seiner ewigen Gegenwart, das Sein in seiner heiligen Vollendung. Wir sind die Engel der Meditation und Versenkung, der Stille und der inneren Einkehr. Wir singen dir von er ewigen Heimat, aus der du kommst und auf die du zugehst. Wir singen dir, dass du geliebt bist von Anbeginn der Welt bis zu ihrer Vollendung. Wir singen dir, dass du schon hier in jedem Augenblick daheim bist in Gottes ewiger Liebe. Wir singen dir das Lied der Heimkehr und des Aufgehobenseins in ewiger Schönheit und Harmonie.

Der Engel der Freude

Ich bin der Engel der Freude. Ich bin die Freude, aus der Gott die Welt erschuf. Ich bin die Freude, die dich ins Leben rief. Ich bin die Freude, die dein Herz schlagen lässt. Ich bin das Lachen bei deiner Geburt und das Lachen, das deinem Tode trotzt. Ich bin der göttliche Funke des Lebensfeuers, die Flamme deines Bewusstseins, die Energie deines Lebens. Ich wecke in dir frischen Mut, wenn du dich aufgibst. Ich überstrahle mit meiner Heiterkeit deinen Grimm. Ich lehre dich, dass das Leben ein Spiel ist, ein Tanz göttlichen Feuers. Ich bin das Lachen deiner Erlösung aus allen Irrwegen und Unwegen des Daseins.

Der Engel der Weisheit

Ich bin der Engel der Weisheit. Ich bin die Freude am Lebendigen, ich erhalte alles am Leben. Ich bin deine Freundin und mache dich zur Freundin, zum Freund Gottes. Denn ich wohne in dir und gebe dir Erkenntnis, ich erleuchte dich und gebe dir Einsicht, ich rate dir und schaffe Vertrauen. Ich, die göttliche Weisheit, inspiriere dich, gebe dir Hoffnung und erfülle dich mit Freude.

Der Engel des Lichts

Ich bin der Engel des Lichts. Glanz ist um mich her, überirdisches Leuchten, denn ich bin Licht aus Gottes Licht, Glanz von seinem Glanz. Ich durchdringe alle Dunkelheiten, ich erscheine, wo du es nicht erwartest. Du erschrickst vor dem Licht, wenn ich mich dir zeige, und fürchtest dich vor den Strahlen, das von mir ausgeht. Doch du brauchst dich nicht fürchten. Denn mein Licht ist das Licht der Liebe. Meine Strahlen lassen über dir aufgehen die Freundlichkeit Gottes. Nichts kann so dunkel sein, nichts so verborgen und finster, dass ich dich nicht erreichte, um deinen Weg zu erhellen.

Ich bin der Engel der Stille

Ich bin die Stille. Ich sage nichts, und ich tue nichts. Ich bin da, anwesend wie du. Ich stehe aufrecht wie ein Baum, gepflanzt an den Wassern, und in mir klingen Lieder der lautlosen Worte. Mein Atem ist fließende Ruhe, und mein Herz schlägt die Trommel der unendlichen Zeit. Meine Flügel, getragen vom Hauch des heiligen Klagens, führen und leiten mich. Göttliches Licht ist mein Kleid. Und so erhebt sich meine Seele in dir, Mensch, wie ein schimmerndes Juwel. Ich bin die Kraft der Leichtigkeit und bewahre deine Träume. Ich schweige, schweige und schweige.

Der Engel Gabriel

Ich bin Gabriel, mein Name bedeutet: Gott ist meine Kraft. Ich bin das leuchtende Farbenspiel der Blumen, ich bin der Duft der Blüten im Sonnenlicht. Ich bin der Glanz der Morgenstunde und die Kraft des erwachenden Frühlings. Ich bin das Wehen des sanften Windes und der Gesang der Nachtigall in der Sommernacht. Ich bin das Lächeln des Kindes, wenn es die Augen aufschlägt. Wo ich erscheine, beginnt das Leben neu, taufrisch wie am Morgen der Schöpfung. Ich bringe dir die Träume vollkommenen Glücks und die Ahnung eines neuen Anfangs. Ich bin der Bote von Erneuerung und Schönheit und der Vision einer besseren Welt. Ich bin die kleine Schwester Hoffnung. Ich bin die Rose, die aufblüht aus dem geheimen Grund deines Herzens.

Der Engel Michael

Ich bin Michael. Wer ist wie Gott? Ich bin die Standfestigkeit im Streit, ich bin der Mut, wenn alle wanken. Ich bin die Treue, wenn alle sich verkriechen. Ich bin der Held, an dem sich die Zaghaften aufrichten. Ich bin der Wille, der nicht aufgibt. Ich bin die Klarheit, wenn alles verschwimmt. Ich bin der rettende Einfall in aussichtsloser Lage. Ich bin der Unbeugsame, wenn alles vergeblich scheint. Ich bin der Glaube wider den Augenschein, Licht in der Dunkelheit, das rettende Ufer im Sturm. Wo ich erscheine, müssen die Schatten weichen, wo ich meine Stimme erhebe, verstummen die Spötter. Ich bin dein Helfer und Beistand in den Stürmen der Zeit.

Der Engel Raphael

Ich bin Raphael, Gott heilt. Ich bin der Engel an deiner Seite bei Tag und bei Nacht, zu Hause und unterwegs, in Liebeskummer und Krankheit, in Verlassenheit und Schmerz, in Verfolgung und Trauer, im Leben und im Sterben. Du spürst mich oft nicht, doch ich bin da. Wohin immer du gehst und dich verirrst, ich bin bei dir. Ich höre deine Klagen, ich sehe deine Tränen, ich weiß deinen geheimen Kummer, ich kenne deine Scham und Schuld. Ich trage deine Gebete zu Gott. Ich weiß Auswege aus auswegloser Lage, ich kenne Heilung aus jedem Leiden. Ich halte und trage dich. Ich bin nicht dazu da, dir Leid zu ersparen, sondern dazu, dass du Heilung findest. Ich bin Bote der höheren Weisheit, die aus Erfahrung wächst und dich mit Barmherzigkeit und Liebe auffängt, so dass auch du barmherzig und voller Liebe wirst.

Der Engel Uriel

Ich bin Uriel, Gott ist mein Licht. Ich durcheile mit den Strahlen der Sterne das Universum. Ich erleuchte die Erde, vor meinem Erscheinen verschwinden die Schatten und Dunkelheit. Ich schaffe Leben aus der Nacht. Ich bin die Heiterkeit und der Humor, ich bin das weiße Glühen in deinem Geist, ich bin das Aufblitzen neuer Gedanken, die Intuition und die göttliche Erleuchtung. Ich blühe auf in dir wie der Vulkan der Ekstase, ich durchglühe das Alte und schaffe Raum für das Neue. Ich bin die Gegenwart des Himmels in dir, die Leichtigkeit des Seins, das Lachen neuschaffenden Geistes. Ich nehme mich leicht, und wer sich leicht nimmt, dem wachsen Flügel aus Licht.

Die Cherubim

Wir sind die Cherubim, wir sind Anfang und Werden, Ausdehnung und Vollendung der Schöpfung. Wir tragen das Himmelsgewölbe, wir singen die vier Weltgegenden ins Sein. Wir erhalten die Gesetze, auf denen das All beruht. Wir sind Feuer und Wasser, Luft und Erde. In uns sind Sternenbahnen und Menschenwege, das Werden des Lebens und sein Entfaltung. Wir sind eins und doch alles. Wir sind stark wie ein Stier, feurig wie ein Löwe, fliegen auf wie Adler, haben das Gewicht von Engeln und singen die Geheimnisse der Schöpfung. Wir weben das Netz alles Lebendigen, wir sind das Ganze in seiner millionenfachen Vielfalt. Wir singen, dass du unverzichtbar bist für das Ganze der Welt. Denn auch dein Name ist im Buch des Lebens aufgeschrieben.

Seraphim

Wir sind die Seraphim mit den sechs Flügeln. Wir flammen von göttlichem Feuer, wir sind schaffende Musik und schöpferischer Tanz. Die Feuer der Sterne sind unsere Leuchtzeichen und die Spiralnebel unser Tanzplatz. Wir brennen im Licht der Sonne und sprühen Funken durchs All. Wir tanzen in den Wirbeln des Wassers und der Luft. Wir spielen im Springen der jungen Böcke und der Delphine. Freude ist unser Rhythmus und Jubel unser Gesang. Wir brechen verschlossene Herzen auf und bringen Bewegung in alles, was starr ist. Wir sind das Strömen in deinem Blut und der Herzschlag deines Lebens.

Gottes Engel

Die Sterne erwachten in kristallklarer Nacht
Der Mond stieg leise am Himmel empor
Mit dem Mond sind auch Gottes Engel erwacht,
auch einer an den ich mein Herz verlor.

Manchmal besuchen diese die Erde
und schweben auf weißen Schwingen herab
auf dass ein jeder von ihnen werde
ein Bote der Liebe vorab.

Sie kommen als Menschen und gehen
sodass ein jeder zu seiner Zeit
einem begegnet und lernt zu verstehen,
dass Liebe heilt Leid.

Doch sie verweilen zu kurz und niemals ewig
und begegnest du einem so halte ihn fest,
denn ihre Zeit ist begrenzt - und meist zu wenig
weil oft zu früh er dich verlässt.

Doch wenige nur können glücklich sein
und zwar die, die ihr Leben mit einem verbringen,
Denn ihre Liebe wird tief und innig sein
Da Engel vollkommene Liebe bringen.

Engelszauber

Langsam versinkt die Sonne in der Ferne. Am Himmel blinken schon die ersten Sterne. Hell schimmert der Fluss, wie ein silbernes Band. Ruhe und Frieden, überziehen das ganze Land. Voll und Rund beleuchtet der Mond die Erde. Auf das es nun wieder Nacht werde.

Doch mitten im Wald, auf einer Lichtung fein. Tanzt ein Engel, sie ist noch so klein. Als Mensch gestorben, dann als Engel geboren. Wer sie erblickt, ist für immer verloren. Glockenrein und Silberhell erschallt ihr Lachen. Sie schwebt über die Wiese, macht wundersame Sachen.

Fasziniert bleiben die Tiere am Rande stehen. Jeder möchte den kleinen Engel tanzen sehn. Silbern erstrahlt ihr langes blodes Haar. Blau schimmern die Augen, so hell und klar. Noch nie hat ein Mensch so was schönes gesehen. Würde er dieses wohl richtig verstehen?

Ein einsamer Wanderer durchstreift den Wald. Erreicht die wundersame Lichtung alsbald. Gebannt und staunend schaut er zu dem Engel hin. Im selber Moment schmilzt sein Herz und der Sinn. Verloren ist er nun für alle Zeit. Und macht sich auf ein Leben mit dem Engel bereit....

Schutzengel

Ich bin dein Schutzengel,
eins mit dir von Geburt bis zum Tod. Ich bin bei dir, in dir, neben dir, über dir, hinter dir. Ich bin, wer du sein sollst und im Innersten sein willst. Ich bin dein stiller Gefährte und verlasse dich nie. Ich trauere mit dir und liebe mit dir. Ich schütze dich, ich kämpfe für dich, ich leite dich. Wann immer du mich rufst, ich bin schon bei dir und helfe dir auch dann, wenn du es nicht weißt. Meine Flügel umhüllen dich wie ein leuchtendes Kleid. Ich bin Gottes Segen. Immer bei dir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen