❀*◦.❤*◦.❀ Follow the way of LOVE ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Let the LOVE flow ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Be LOVE and Peace ❀*◦.❤*◦.❀

Freitag, 25. Februar 2011

Geschichte eines Engels

Einst saßen einige kleine Engelfreunde zusammen auf ihren liebsten Sternen und schauten herunter auf die Erde. Einer der kleinen Engel sah dort unten zwei Menschen, die sehr glücklich miteinander waren. Er sah auch, dass die beiden gerne Kinder bekommen wollten. Der kleine Engel fand das ganz toll und ging zum lieben Gott um ihm davon zu berichten. Der kleine Engel wollte so gerne zu diesen beiden Menschen gehören, denn er fand sie sehr nett.
Der liebe Gott hörte sich geduldig das Anliegen des kleinen Engels an und meinte dann mit seiner tiefen, ruhigen Stimme: "Kleiner Engel, du darfst zu diesen Menschen auf die Erde. Aber sei dir bewusst, es ist ein weiter Weg und du wirst nicht lange bleiben können. Diese beiden sind noch nicht ganz bereit für ein Kind, auch wenn sie gerne eines hätten. Es sind erst noch andere Dinge zu erledigen, aber dafür brauchen sie Hilfe. Gehe du zu ihnen, wenn du es willst und zeige ihnen den richtigen Weg. Aber wenn deine Aufgabe erfüllt ist, musst du wieder zurück kommen und den Weg freimachen für einen anderen kleinen Engel."
Der kleine Engel schaute traurig auf die Erde und überlegte, was er nun tun sollte. Aber er wollte so gerne diese beiden Menschen kennen lernen, von ihnen geliebt werden und ihnen helfen, dass er den weiten Weg auf sich nehmen wollte obwohl er nicht lange würde bleiben können."Empfängnis 2" von H.G. Leiendecker

Die beiden Menschen freuten sich sehr über seine Ankunft und erledigten die Dinge, die erledigt werden mussten. Aber eine Sache konnte nur in Gang gebracht werden, indem der kleine Engel sie wieder verließ. Schweren Herzens verabschiedete er sich von seinen Eltern und nahm das Gefühl mit sich, so sehr geliebt zu werden, wie man es sich kaum vorstellen kann Die Eltern waren sehr traurig und verzweifelt, als der kleine Engel sie verlassen hatte. Aber sie halfen sich gegenseitig und so waren sie bald bereit, einen neuen kleinen Engel in Empfang zu nehmen. Der liebe Gott sah das und war sehr zufrieden.
Wenig später sah ein anderer kleiner Engel die beiden Menschen und wünschte sich nichts sehnlicher, als bei diesen beiden Kind sein zu dürfen.

Der liebe Gott schickte ihn auf die lange Reise und dieser kleine Engel durfte länger bei seinen Eltern bleiben.

Der erste kleine Engel sitzt noch heute auf seinem strahlenden Stern und schaut hinunter zu seinen Eltern. Er freut sich für seinen kleinen Engelfreund, dass er dort bleiben durfte und er wird das Gefühl, so absolut geliebt zu werden, immer im Herzen tragen, so wie seine Eltern ihn immer in ihren Herzen tragen werden.


Autor unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen