❀*◦.❤*◦.❀ Follow the way of LOVE ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Let the LOVE flow ❀*◦.❤*◦.❀ -- ❀*◦.❤*◦.❀ Be LOVE and Peace ❀*◦.❤*◦.❀

Mittwoch, 30. März 2011

Eine Krone Göttlichen Lichts

Grüße, Grüße, Grüße, meine Schönen Wesen von Licht. Eure Welt zwirbelt und wirbelt jetzt schnell und schneller, könnt ihr es fühlen?

Massive Änderungen sind seit dem letzten Zusammenkommen aufgetreten. Der Planet Erde sammelt Bewusstsein und fährt weiter fort, sich auszurichten.

Dies sind tatsächlich Zeiten für neue Anfänge und Freigaben auf allen Ebenen, die nicht dem höchsten Gut dienen.

Der Schöpfer sendet euch eine direkte Umarmung und bittet euch sie anzunehmen. Es gibt Grund für diese Änderungen und sie sind alle in Göttlicher Vollendung, meine Lieben. Schließt eure Augen und erlaubt Dem Schöpfer, eure Geistige Essenz in einer riesen Cyber-Umarmung zu umarmen.

Meine Göttlichen Wesen der Anmut, atmet einfach ein und gebt allen Zweifel und Ängste frei, während ihr die warme Umarmung eures eigenen Schöpfers fühlt, der euch so sehr liebt. Ihr könnt eine kleine Träne aus euren Augen fließen fühlen, eine der Freilassung aller Frustrationen und Belastung, die ihr JETZT innerhalb dieses Momentes erfahrt. Das ist in Ordnung, meine Lieben, alles einfach innerhalb dieses sanften warmen Momentes der Nähe zu eurem eigenen Göttlichen Mutter-Vater-Schöpfers freizugeben.

Der Schöpfer umarmt euch, euch sagend, dass ihr so geliebt werdet und dass alles in Göttlicher Zeit liegt. Nehmt euch diesen Moment meine Schönen Wesen von Licht, innerhalb eurer geistigen Vorstellung den Schöpfer dafür zu umarmen. Es fühlt sich so gut an, geliebt und umarmt zu werden, oder meine Lieben?

Es ist wichtig, umarmt zu werden und Umarmungen zu geben. Ihr seid alle dort zusammen auf der Erdebene und müsst euch einander auf dieser Reise unterstützen. Meine Göttlichen Sein der Anmut, man hat nie zu viele Umarmungen von jenen, die sich aufrichtig um euer Wohl kümmern.

Dies sind Zeiten, in Liebe und im Dienst zusammenzukommen. Dies sind Zeiten, eure Vision von globaler Liebe und Frieden gemeinsam zu teilen. Meine Lieben, erinnert euch, alle teilen nicht die gleiche Definition von Frieden innerhalb der menschlichen Erfahrung. Viele innerhalb der Erdebene, in eurer Menschheit, haben niemals Frieden erfahren und haben keine Vorstellung, wie das wirklich in ihren Leben aussehen würde. Malt ein Wort-Bild für sie, meine Lieben, damit auch sie vielleicht beginnen, über Frieden nachzudenken und Frieden in ihren Leben wünschen.

Furcht, Intoleranz, Zorn und Hasse, meine geliebten Wesen der Anmut, sind für so lange gewesen. Es ist Zeit, diese aus dem Massen-Bewusstsein zu befreien, damit ein Vakuum geschaffen werden kann, um Liebe, Mitgefühl, Toleranz und Freude einzuziehen und die veralteten menschlichen Kontrollmethoden zu ersetzen.

Änderungen kommen langsam und ihr seht sie auf Erden und persönlich. Dieser Bote kann euch niemals genug daran erinnern, dass ihr euch freiwillig gemeldet habt und in einer Reihe standet, um auf der Erdebene während dieser Zeiten der großen Änderung zu sein. Ihr wolltet aus erster Hand die Änderungen sehen, die geschmiedet wurden, damit jene, die für so lange in der dunklen Negativität gewesen sind, schließlich ins Licht herauskommen.

Ihr meine Lieben, wolltet ein Teil jenes Lichtes sein, das euch half, zu einer neuen Wirklichkeit der Liebe, des Mitgefühls, des Friedens und der Toleranz zu erwachen. Ihr seht es sich jetzt entfalten, zwar in Babyschritten, aber es passiert.

Meine Lieben, die Reiche des Lichts sind euch so dankbar für all eure Hilfe und sie danken aus den Tiefen des Göttlichen Herzens des Schöpfers, dass ihr mit euren Missionen Erfolg gehabt habt. Danke, danke und danke. Es gibt eine Krone Göttlichen Lichts, die euch erwartet, wenn ihr NACHHAUSE zurückkehrt, da ihr ein so bedeutungsvoller Beitragender zur Entwicklung des Planeten Erde ward.

Eure Missionen sind erreicht, ein kleines Puzzlestück geschafft. Geht weiter, meine schönen Wesen des Lichts, geht weiter, da gibt es noch mehr zu beenden.


Erlaubt diesem Boten nun, euch auf eine Reise mitzunehmen.

Findet einen ruhigen Ort, an dem ihr für eine Weile nicht gestört werdet. Ihr könnt euch entweder hinsetzen oder liegen, was für euch bequemer ist. Eure Arme oder Beine nicht überkreuzend, da dies den Fluss der Energie blockiert. Bedeckt euren Körper mit einer leichten Decke, wenn ihr leicht abkühlt. Ihr möchtet keine Ablenkung während eurer Meditation, deshalb stellt sicher, dass euer physisches Gefäß sich bequem anfühlt.

Schließt eure Augen und schöpft einen tiefen Atemzug und lasst ihn dann heraus. Mit jedem „ein“-atmen zieht ihr Liebe herein. Mit jedem „hinaus“-atmen gebt ihr Furch und Zweifel frei. Nehmt einen weiteren tiefen Atemzug und lasst es heraus. Nehmt einen anderen tiefen Atemzug und lasst ihn mit einem Seufzer heraus. Alle Frustration des Tages heraus atmen.

Fühlt euren Körper sich von euren Zehen bis zur Spitze eures Kopfes sich entspannen. Gebt euch die Erlaubnis, die Ruhe und den Frieden zu fühlen. Eure Muskeln werden locker und schlaff, so herrlich entspannt, so wundervoll gelassen, so wundervoll faul.

Bittet euer Ego-Selbst, sich auf eure linke Schulter zu hocken. Bittet euer Egoselbst, nur ein Beobachter auf dieser Reise zu sein und nicht teilnehmen soll. Vielleicht stellt ihr euch euer Ego-Selbst auf eine Weise vor, die für euch wohltuend ist, um es von eurem geistigen Selbst abzutrennen. Wenn es euch hilft, euch euer Ego als ein Symbol oder als ein Gegenstand vorzustellen, so macht dies bitte.

In eurer Vorstellung bittet ihr in einem Gebet, dass euch Der Schöpfer einen schützenden Strahl des weißen Lichtes sendet. „Mein Schöpfer, ICH bitte, dass mich ein schützender Strahl von Weißem Licht umgibt, und ein schützender Strahl von Weißem Licht mich anhebt, so dass ich die allerhöchsten Schwingungen während dieser Reise in meiner innersten Tiefe des Verstehens und Seins erfahre. Ich schütze mich vor allem, was nicht für mein Höchstes Gut ist. Ich danke dir Mein Schöpfer dafür mir zu helfen, indem dieser Strahl, der jetzt herunterkommt, durch alle Ecken und Bereiche zieht, an dem ich meditiere. Er dringt in diese physische Form ein und durchdringt alles, innerhalb dieses Wesens ICH BIN. Danke, Danke Mein Schöpfer für Deine Liebe und Unterstützung.“

Der Schöpfer hat auf euer Gebet geantwortet mit einem schillernden weißen Strahl, einem tief Smaragd-Grünen Strahl, mit einem Rosafarbenen Strahl und einem Goldenen Strahl für diese Reise. Die Strahlen treten durch die Sohlen eurer Füße ein und steigt durch dein physisches Gefäß auf; durchdringt alle deine Energiefelder, durchdringt den physischen Bereich, in dem du dich befindest und geht dann durch dein Kronen-Chakra hinaus. Die Strahlen kommen zum Schöpfer zurück und verlaufen wieder zyklisch durch dich in einer kreisförmigen Bewegung. Diese Strahlen befinden sich in einer ununterbrochenen zirkulierenden Schleife, während du in der Meditation bist.

Du bist in diesem Moment göttlich geschützt und nichts kann mit dir kommunizieren, was nicht für dein Höchstes Gut ist und nicht deine Erlaubnis hat.

Meine Göttlichen Lichten Wesen, atmet langsam und gleichmäßig und ihr fühlt euch sicher und geborgen.

Atmet tief ein Meine Schönen Wesen von Licht und spürt das entspannte Gefühl, während ihr in diese Meditation geführt werdet. Atmet tief ein und wisst, dass ihr zum Puls Des Schöpfers atmet. Hört das geistige Herz Des Schöpfers schlagen und fühlt die bedingungslose Liebe, die durch euch einen Kurs verfolgt, jedes Mal, wenn ihr an diesen Moment denkt.

Atmet tief ein und erlaubt, dass sich eure Schutzengel und Führer innerhalb eurer geistigen Vorstellung anschließen und eure ätherische Hand nehmen, um euch in euer geistiges Herz-Chakra zu führen. Ein Engel ist beauftragt worden, bei eurer physischen Essenz zu bleiben, bis ihr von eurer Meditations-Reise zurückkehrt.

Ihr seht, dass eure Schutzengel, Geistführer und besonders eingeladenen Gäste jetzt in eurem Spirituellen Herz-Chakra sind. Eure Engel und Führer, die „Eure Höchste Führung Innerhalb“ sind helfen euch dabei, die Tür zu lokalisieren und den Drehknopf der Goldenen Tür umzudrehen. Eure Führung weiß, dass ihr euch auf einem geistigen Wachstums-Abenteuer befindet, und euch über die Schwelle bewegt.

Ihr befindet euch in einem weißen Marmor-Korridor. Eure Engel, Geistführer und eingeladenen Gäste winken euch zu eurem Aufzug, der vor euch liegt. Ihr schaut euch die Schalttafel an und erkennt, dass da ein Knopf für „Himmel“ gedrückt wird.

Ihr fühlt eine aufwärtsgerichtete Bewegung und schon steigt der Aufzug in Wellengeschwindigkeit hoch. Ihr spürt, dass das Aufzuginnere sich in seinen Farben verändert, während ihr euch über jede nächst höhere Ebene erhebt. Hui !!! das ist wirklich aufregend und magisch, sagt ihr euren Engeln. Ihr habt niemals zuvor diese Geschwindigkeit oder die Veränderung der Farben erlebt, die innerhalb dieses inneren Aufzugs auftreten. Ihr seid durch die Farben aufgeregt, da ihr viele von ihnen niemals zuvor gesehen habt.

Der Aufzug wird langsamer und kommt jetzt zum Halt. Die Türverkleidung ist jetzt glühend, so strahlend, dass euch klar wird, dies ist die letzte Ebene. Die Tür öffnet sich und ihr seht etwas, das wie ein Wolkenfußboden aussieht und eine goldene Tür vor euch mit eurem eigenen Namen darauf. Ihr bemerkt, dass die goldene Tür auch einen 12-spitzen-Stern über eurem Namen hat, der verziert ist mit Diamanten und von brillantem Licht strahlt.

Oh je! Wie schön die Tür ist, sagt ihr euren Engeln, ihr habt vorher niemals etwas wie dies gesehen. Ihr hört Musik hinter der Tür und ein schwach gedämpftes Reden, das sofort ruhig wird.

Eure Engel bitten euch die Tür zu öffnen und hinein zu gehen. Ihr macht, was die Engel euch gesagt haben und ihr könnt euren Augen fast nicht glauben, als ihr in den Raum geht. Der Raum ist mit allen von eurer Seelenfamilie, eure anderen Engel, Geistführer und vielen schönen Licht-Gästen gefüllt, die ihr so sehr liebt. Während ihr den Raum betretet, rufen sie laut „Überraschung“….

Es hat euch erwischt und ihr fühlt Tränen der Freude eure Wangen herunterlaufen. Ihr braucht einfach ein wenig Zeit um euch zu sammeln, während euch die Bedingungslose Liebe der Himmlischen Familie des Lichtes geschickt wird. Die Musik, die ihr hört, kommt jetzt zu euch zurück.

Ihr erkennt, dass diese Musik euer ganz eigenes Lied ist, das für euch zurzeit eurer anfänglichen Geburt geschaffen wurde. Die Erinnerung an jenes Lieb wallt jetzt in eurem Bewusstsein auf. Es fühlt sich so gut an, so geliebt zu werden. Ihr wendet euch an jeden Einzelnen und dankt ihnen für ihre Liebe und ihre Anwesenheit in euren Leben.

Ihr wendet euch nach rechts und seht einen kleinen Tisch auf dem sich eine glänzende Krone von Licht befindet. Die Krone ist mit allen möglichen Edelsteinen besetzt, und es gibt viele Steine, die ihr von der Erdebene nicht kennt.

Neben dem kleinen Tisch mit der Krone steht der Thron Des Schöpfers. Der Schöpferglanz lodert durch den ganzen Raum. Der Schöpfer begrüßt euch und sagt euch, wie dankbar das Himmlische Reich für euren aktiven Dienst auf der Erdebene ist. Der Schöpfer bittet euch darum vorzutreten, und ihr macht es.

Der Schöpfer setzt euch die Krone von Licht auf euren Kopf. Die Krone sieht aus, als würde sie Hunderte von Pfund wiegen, aber sie ist wirklich ganz Licht und passt tadellos. Der Schöpfer gibt euch eine große Umarmung und sagt euch, wie sehr ihr geliebt werdet. Während ihr umarmt werdet, scheinen euch die Wärme und Liebe zu überwältigen und ihr vermischt euch für ein paar Minuten einfach mit Dem Schöpfer.

Als die Umarmung aufhört, möchtet ihr nicht zurücktreten, weil es so gut und vertraut scheint, dass sich die Liebe vom Schöpfer durch euch bewegt, aber ihr macht es. Der Schöpfer übermittelt euch, dass eine andere Krone größeren Wertes diese ersetzen wird, wenn ihr alle eure Missionen auf dem Planeten Erde abgeschlossen habt.

Ihr erklärt dem Schöpfer, dass ihr nicht verstehen könnt, wie eine Krone noch mehr Glanz als diese haben kann, aber ihr würdet euch freuen sie zu sehen und mit Stolz tragen, wenn der Moment im JETZT angekommen ist.

Der Schöpfer lädt alle Anwesenden ein, mit der Party zu beginnen, sagend, dass der Ehrengast gekrönt worden ist und dies eine Zeit großer Feier für den wunderbaren Dienst ist, den ihr ausgeführt habt.

Der Schöpfer bittet euch, wenn ihr zur Erdebene zurückkehrt, euch als einen riesigen Leuchtturm zu sehen. Ihr sollt euer Himmlisches Licht in alle Richtungen aussenden, so dass alle in der negativen Dunkelheit es sehen können. Schaut, wie jene in der Negativität hervor kommen, um sich innerhalb des Lichtes zu sonnen. Dies wird der letzte Teil eurer letzten Mission sein, sagt euch der Schöpfer.

Der Schöpfer nimmt eure Hand und bittet um einen Tanz, um eure Krönung und die vollendeten Schritte eurer Mission zu feiern. Ihr nehmt gerne die Einladung des Schöpfers an und beginnen auf dem Boden zu wirbeln, während auch die anderen tanzen.

Der nächste Tanz kommt und ihr stellt fest, dass ihr mit jedem Gast tanzt, bis ihr alle eure geladenen Gäste durch habt. Was für ein glücklicher Tag dies ist, sagt ihr euch. Ihr könnt euch nicht erinnern, jemals so glücklich und freudvoll gewesen zu sein durch jene, die ihr liebt.

Ihr denkt bei euch, wenn diese Party auf dem halben Weg eurer Mission so aussieht, wie mag die Party aussehen, wenn ihr all eure Missionen auf der Erdebene vervollständigt und abgeschlossen habt. Der Schöpfer hat diesen Gedanken in eurem Verstand gelesen und laut gelacht. Der Schöpfer fragt euch: „Mein Kind, erkennst du deinen Wert für diesen Schöpfer und das Himmelreich nicht?“ Du bist der einzige, mein geliebtes Kind, das seine Großartigkeit nicht seht, und wie sehr ihr hier geehrt und geschätzt werdet.

Der Schöpfer beauftragt euch, die Erinnerungen an diese Momente mit euch zurückzunehmen, da sie euch unterstützen und tragen. Die Feier, die kommen wird, wird weit großartiger sein als irgendetwas, was ihr bis zu diesem Punkt im JETZT erfahren habt, sagt der Schöpfer weiter.

Der Schöpfer gibt euch eine weitere Umarmung und jeder eurer Gäste umarmt euch ebenso. Eure Engel führen euch zurück durch die Tür, durch die ihr eintratet und zurück in den Aufzug für eure Rückkehr. Der gedrückte Aufzugknopf zeigt das Symbol des strahlenden Planeten Erde auf der Tafel.

Der Aufzug startet und die Farben auf den Innenwänden ändern sich mit jeder Ebene während eurer Rückkehr. Ihr seht ein wenig traurig aus, aber eure Engel sagen euch, dass sie so viel Spaß an eurer Party hatten und dass es ihnen gefiel, mit euch zu tanzen. Ihr erinnert euch und lächelt zurück und euch wird klar, dass dies einfach ein Teil ist zurückzukehren, um eure Arbeit zu beenden. All jene, die auf eurer Party heute anwesend waren, werden sich freuen, wenn ihr nach der Vollendung eurer Mission zurückkommt. Ihr könnt ein gefeiertes Ende in Sichtweite für eure geschätzte Arbeit sehen und das füllt euer Herz mit Freude.

Ihr wisst jetzt, wie sehr eure Arbeit geschätzt wird und wie die Vollendung eurer Mission von jenen gefeiert wird, die ihr in eurem geistigen Herzen haltet. Es fühlt sich gut an sich zu erinnern und es hat euch demonstriert, dass ihr nicht nur dieser menschliche Körper seid, der eine geistige Erfahrung, sondern ein geistiger Körper, der eine menschliche Erfahrung macht.

Der Aufzug verlangsamt sich und kommt zum Stillstand, wo eure Reise heut begann. Die Aufzugstüren werden geöffnet und ihr tretet heraus. Ihr befindet euch sofort zurück im Weißen Marmor-Korridor.

Ihr fang einen Blick auf eure strahlende Essenz im Spiegel auf und eure Engel führen euch zurück über die goldene Türschwelle, zurück in euer Geistiges Herz-Chakra und unterstützen euch dann bei der Rückkehr eurer geistigen Essenz in euren physischen Körper.

Ihr bewegt nun eure Finger und Zehen, und wenn ihr bereit seid, öffnet ihr eure Augen und geht in euren Tag, euch erinnernd, dass eure innere Weisheit und das Himmlische Hilfspersonal während eures Dienstes immer an eurer Seite sind, um mit euch zu arbeiten und euch dabei zu unterstützen, euer höchstes Potential zu erreichen.

Geliebte, ihr seid gesegnet, unbeschreiblich und grenzenlos geliebt, mehr als auf der Erdebene mit Worten jemals ausgedrückt werden kann.

ICH BIN ERZENGEL MICHAEL, der Bote DES SCHÖPFERS, der Liebe, Freude, Weisheit, des Lichts, Friedens und der Anmut.


EE Michael April 2011 durch Carolyn O’Riley, http://www.carolynannoriley.com/

Übersetzung: Shana Shaninia, www.torindiegalaxien.de




Earth Crystal Activation

Lady Gaia is lovingly inviting her children to recharge & balance their energies in her her heart. Embrace your Earth Soul Crystal and experience bliss, peace and infinite love.
You are a rainbow child.


Montag, 28. März 2011

Befreie Dich....

Befreie Dich, lass los und erlaube, dass Dir geholfen wird. Alles, was Du loslässt, wird entweder durch etwas Besseres ersetzt oder kann geheilt zu Dir zurückkehren. Wenn Du Dich jedoch an den Teil Deines Lebens, der nicht mehr funktioniert klammerst, kann kein Raum für etwas Neues oder eine Heilung entstehen. Lass los. Lass z.B. Beziehungen los, wenn Du in diesen nichts mehr finden kannst, was Dir liebenswert erscheint. Gerade die Angst, niemand anderen oder „nichts Besseres“ zu finden, wird genau diese befürchtete Situation in Dein Leben ziehen. Es wird sich deine Leidenssituation nur noch verschlimmern. Wenn Du jedoch bereit bist, dein Herz zu öffnen und die Problematik zuzulassen, kann eine von zwei Möglichkeiten eintreten. Entweder wird das Problem verschwinden und durch etwas Besseres ersetzt, oder aber es wird auf eine wunderbare Weise zu einer Heilung kommen. Du wirst jedoch solange keinen Erfolg haben, wenn Du versuchst, das Resultat der störenden Situation zu kontrollieren. Lass es los und lass zu, dass das Universum, oder was immer Du Dir unter Gott vorstellst, Dir hilft. Es können auch mit Dir verbundene Engel sein. Gestehe Dir ein, dass Du nicht mehr weiter weisst und übergebe die Lösungsfindung nach oben. Es gibt kein Problem, dessen Lösung nicht schon da wäre, sonst könnte das Problem gar nicht entstehen. Die Lösung ist schon vor dem Problem da, aber nur durch das Problem wird die Lösung aktiviert. Jede Lösung liegt schon lange für Dich bereit, nur hast Du ihre Manifestation bisher durch das Festklammern am alten Problem verhindert.

Bertrand C. Chollet

Sonntag, 27. März 2011

Zeichen setzen


Wir lassen uns nicht länger belügen und für DUMM vekaufen! Wir sind ERWACHT und wollen SELBER DENKEN und ENTSCHEIDEN und HANDELN! Und DAS machen wir ALLE ZUSAMMEN in einer GRUPPE! Und damit wir uns untereinander besser erkennen, haben wir diesen Pfeil... :)

http://www.youtube.com/watch?v=ZmJ_zq_UHSc

http://www.facebook.com/event.php?eid=162516983806654&notif_t=event_invite

Der Himmels Supermarkt

Als ich vor vielen Jahren den Lebensweg entlang ging
kam ich an ein Schild auf dem stand:

Himmels-Supermarkt

Als ich etwas näher herankam, schwangen die Türen weit auf
und als ich wieder zu mir kam stand ich mittendrin.
Ich sah Engel, die überall standen.
Einer reichte mir einen Korb und sagte:
"Mein Kind, kaufe mit Bedacht"
Alles was ein Mensch brauchte gab es in diesem großartigen Geschäft, und was du nicht tragen konntest, konntest du später holen.
Als erstes nahm ich etwas Geduld, Liebe war im selben Regal. Weiter unten war Verständnis, das brauchst du, wohin auch immer du gehst.

Ich nahm ein oder zwei Schachteln Weisheit und einen Beutel Vertrauen oder zwei,
und Barmherzigkeit, natürlich davon brauchte ich auch.
Ich konnte den Heiligen Geist nicht übersehen. Er war überall.
Dann noch etwas Stärke und Mut um mir zu helfen dieses Rennen zu meistern.
Mein Korb wurde voll und mir fiel ein, daß ich noch Würde brauchte, und ich entschied mich für Seelenheil.
Seelenheil war kostenlos und ich versuchte genug davon für dich und mich zu bekommen
Dann wollte ich zur Kasse gehen um meine Einkäufe zu bezahlen, weil ich dachte, daß ich alles hätte um dem Willen des Herrn gerecht zu werden.
Als ich durch die Reihen ging sah ich Gebete und legte sie in meinem Korb weil ich wusste, daß wenn ich herausging
(aus dem Laden) würde ich der Sünde begegnen.
Frieden und Freude gab es reichlich, die letzten Dinge im Regal, Lob und Gesang hingen in der Nähe, so half ich mir selbst.
Dann fragte ich den Engel: "Nun, was schulde ich?"
Er lächelte und sagte "Nimm es nur mit, wohin auch immer du gehst."
Ich fragte nochmals: "Ernsthaft, was schulde ich?"
"Mein Kind" sagte er: "Gott zahlte deine Rechnung vor langer Zeit."

(Verfasser unbekannt)

Wenn Liebe weh tut

Wenn Liebe weh tut,
Ist sie ehrlich.
Wenn Liebe weh tut,
Fühlt man sich.
Wenn Liebe weh tut,
Weiß man sicher,
Dass man liebt.

Wer lieben will,
Muss fühlen lernen.
Wer lieben will,
Muss ehrlich sein.
Wer lieben will,
Dem sei bewusst,
Dass Liebe schmerzt.

Ich lebe, liebe
Und ich schwebe.
Fühl das Schöne
In mir,
Was uns verbindet,
Was uns ernährt.
Was sind schon Schmerzen,
Wenn man liebt

von Oswald Henke

Aus »Ich habe mir die Liebe abgewöhnt und bin doch weiter süchtig«
ISBN 978-3-9811-7684-1, erschienen im Culex – Verlag.

Samstag, 26. März 2011

Ich wünsche Dir

Ich wünsche Dir Augen, die die kleinen Dinge des Alltags wahrnehmen und ins rechte Licht rücken.
Ich wünsche Dir Ohren, die die feinen Schwingungen und Untertöne im Gespräch mit anderen aufnehmen.
Ich wünsche Dir Hände, die bereit sind zu helfen und gut sein wollen.
Ich wünsche Dir zur rechten Zeit das richtige Wort.
Ich wünsche Dir ein liebendes Herz, von dem Du Dich leiten lässt.
Ich wünsche Dir Freude, Liebe, Glück, Zuversicht, Gelassenheit, Demut.
Ich wünsche Dir Güte, Eigenschaften, die Dich das werden lassen, was Du bist und sein willst, jeden Tag ein wenig mehr.
Ich wünsche Dir genügend Erholung und ausreichend Schlaf, Arbeit, die Dir Freude macht, Menschen, die Dich mögen und Dich bejahen und Dir Mut machen; Dich bestätigen, aber auch die Dich anregen, Dir Vorbild sein können, Dir weiterhelfen, wenn Du traurig bist und müde und erschöpft.
Ich wünsche Dir viele gute Gedanken und ein Herz, das überströmt in Freude und diese weiterschenkt.

Geh aufrecht...

Geh aufrecht wie die Bäume.
Lebe Dein Leben so stark wie die Berge.
Sei sanft wie der Frühlingswind.
Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen
und der große Geist wird immer mit Dir sein.

Für die Mutter Erde

Was soll Ich Dir den sagen,

Oh gute Mutter, heut?


Was soll ich Dir den wünschen,

Das Dich und Mich erfreut?


Ja könnt ich Dir`s nur sagen,

Wie`s um das Herz mir ist!


Du weißt es ja doch besser,

Wie teuer Du mir bist.


Das Du mich immer liebst

Und Ich lieb immer Dich


Nichts Schöneres kann ich wünschen,

Nichts Besseres für Dich und Mich.


von

Karl W. Ferdinand Enskin

Donnerstag, 24. März 2011

Ich wünsche Dir Liebe

Ich wünsche Dir Liebe,
die du empfangen und weitergeben kannst.
Denn es ist ein so wunderbares Geheimnis, dass sich die Liebe vermehrt,
je mehr sie miteinander geteilt wird.

Ich wünsche dir Menschen in deiner Vergangenheit,
deiner Gegenwart und Zukunft,
die dich in ihr Herz schreiben und ihrer Liebe zu dir
in Worten und Taten kräftig Ausdruck verleihen.

Ich wünsche dir, dass du erlebst reich beschenkt zu sein,
wenn du selbst andere im Blick behältst,
deine Zeit und Kraft teilst, ermutigst, tröstest, unterstützt,
ein Stück von dir selbst gibst.

Be in Love

♥ Be In Love -
Wherever you are,
and whatever you do,
be in love. ♥

Rumi ♥

Liebende Güte – Metta-Meditation zur Entwicklung von Mitgefühl und liebender Güte

Möge ich friedvoll, glücklich und leicht in Körper und Geist sein.
Möge ich sicher und beschützt sein.
Möge ich frei von Ärger, Kummer, Furcht und Angst sein.
Möge ich lernen, mich selbst mit Augen des Verstehens und der Liebe
anzuschauen.
Möge ich fähig sein, die Samen der Freude und des Glücks zu erkennen und zu
berühren.
Möge ich lernen, die Gründe von Ärger, Begehren und Unwissenheit in mir zu
erkennen und zu sehen.
Möge ich erkennen, wie ich die Samen von Freude in mir jeden Tag nähren
kann.
Möge ich fähig sein, frisch, gefestigt und frei zu leben.
Möge ich frei von Anhaftung und Abneigung sein – ohne gleichgültig zu werden.

Anleitung für die Meditation:
Wir fangen bei der Metta-Meditation bei uns selbst an, denn bevor wir uns nicht gut um uns
selbst gekümmert haben, können wir anderen nicht richtig helfen. Dann richten wir die guten
Wünsche auch an andere Wesen:
1. Möge ich friedvoll, glücklich und leicht in Körper und Geist sein.
2. Jemand, der/die uns geholfen hat mit guten Wünschen einhüllen: Mögest du ….
3. Eine nahe Person/FreundIn mit guten Wünschen einhüllen: Mögest du ….
4. Eine neutrale Person mit guten Wünschen einhüllen: Mögest du ….
5. Eine Person, mit der wir Schwierigkeiten und Konflikte haben mit guten Wünschen
einhüllen (am Anfang nicht die schwierigste nehmen): Mögest du ….





Möge ich glücklich sein.
Möge ich mich sicher und geborgen fühlen.
Möge ich gesund sein.
Möge ich unbeschwert leben.

Mögest Du glücklich sein.
Mögest Du Dich sicher und geborgen fühlen.
Mögest Du gesund sein.
Mögest Du unbeschwert leben.

Dienstag, 22. März 2011

wunderschöne Begebenheiten....

Zuerst sah ich dieses Video



kurz darauf las ich dies hier:
Ich will mit den Bäumen reden, mit den Steinen fühlen; den Himmel schützen, die Erde heilen; mit dem Kopf fühlen, mit dem Herzen denken...

und dann dies:

Be a shining light.Be an example of love and the Angels will sing.

Über so schöne Begegnungen bin ich immer sehr dankbar,
da fühl ich mich einfach nur glücklich und berührt.

Montag, 21. März 2011

Wenn die Liebe dir winkt...

"Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
Auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.
Und wenn sie zu dir spricht, glaube an sie,
auch wenn ihre Stimme deine Träume zerschmettern kann
wie der Nordwind den Garten verwüstetet.
Denn so, wie die Liebe dich krönt, kreuzigt sie dich.
So wie sie dich wachsen lässt, beschneidet sie dich.
So wie sie emporsteigt zu deinen Höhen
und die zartesten Zweige liebkost, die in der Sonne zittern,
steigt sie hinab zu deinen Wurzeln
und erschüttert sie in Ihrer Erdgebundenheit.
Wie Korngarben sammelt sie dich um sich.
Sie drischt dich, um dich nackt zu machen.
Sie siebt dich, um dich von deiner Spreu zu befreien.
Sie mahlt dich, bis du weiß bist.
Sie knetet dich, bis du geschmeidig bist;
Und dann weiht sie dich ihrem heiligem Feuer,
damit du heiliges Brot wirst für Gottes heiliges Mahl.
All dies wird die Liebe mit dir machen,
damit du die Geheimnisse deines Herzens kennenlernst
und in diesem Wissen ein Teil vom Herzen des Lebens wirst.
Aber wenn du in deiner Angst nur die Ruhe und die Lust der Liebe suchst,
dann ist es besser für dich, deine Nacktheit zu bedecken
und vom Dreschboden der Liebe zu gehen.
In die Welt ohne Jahreszeiten,
wo du lachen wirst, aber nicht dein ganzes Lachen,
und weinen, aber nicht all deine Tränen.
Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst.
Liebe besitzt nicht, noch lässt sie sich besitzen;
Denn die Liebe genügt der Liebe.
Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken,
denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.
Liebe hat keinen anderen Wunsch, als sich zu erfüllen.
Aber wenn du liebst und Wünsche haben musst, sollst du dir dies wünschen:
Zu schmelzen und wie ein plätschernder Bach zu sein,
der seine Melodie der Nacht singt.
Den Schmerz allzu vieler Zärtlichkeit zu kennen.
Vom eigenen Verstehen der Liebe verwundet zu sein;
Und willig und freudig zu bluten.
Bei der Morgenröte
mit beflügeltem Herzen zu erwachen
und für einen weiteren Tag des Liebens dankzusagen;
Zur Mittagszeit zu ruhen
und über die Verzückung der Liebe nachzusinnen;
Am Abend mit Dankbarkeit heimzukehren;
Und dann einzuschlafen
mit einem Gebet für den Geliebten im Herzen
und einem Lobgesang auf den Lippen."


Khalil Gibran

Das LICHT ist die mächtigste „Waffe“

Das LICHT ist die mächtigste „Waffe“, mit der ihr reagieren könnt; es ist eine nicht versiegende Quelle, die ihr durch euch wirksam werden lassen könnt. Das LICHT kann eure Gebete oder Meditationen begleiten und sie mit eurer LIEBE bekräftigen. Ihr seid Alle Eins, und deshalb sollte es zwischen euch und einer anderen Seele eigentlich ...keine Diskriminierung geben, wenn es darum geht, ihr LIEBE zu senden. LIEBE ist der heilende Balsam, der alle Krankheiten kurieren kann, und ihr könnt diesen ’Balsam’ auf alle Lebensformen anwenden. Für viele Tierarten war die Erde ein schwieriger Existenz-Ort, und auch sie benötigen eure LIEBE. Leben an sich ist immerwährend, und so gibt es in Wirklichkeit keinen ’Tod’; dennoch profitieren alle Lebewesen davon, wenn sie LIEBE empfangen. Freundlichkeit und Mitgefühl werden in dieser jetzigen Zeit sehr gebraucht, und wenn entsprechende Gedankenformen ausgesendet werden, haben sie aufrichtende Wirkung.


Ausschnitt aus dem Text


http://www.galacticchannelings.com/deutsch/mike21-03-11.html



Mutter Maria, Erzengel Michael und die violette Flamme für Japan





An alle Lenker der Völker

Bei allem Respekt vor Ihrem Amt
wollen wir Ihre Glaubwürdigkeit
daran messen,
ob Sie einfache Menschen,
Kinder und Jugendliche,
ansprechen können und der Einsatz
für die Rechte der Schwachen,
für die Armen und Hungernden
in der Welt,
für eine bessere Gesellschaft
und für den Frieden
in Ihren Kabinettsitzungen
an erster Stelle steht.

Übersetzung eines Briefes
des heiligen Franz von Assisi
aus dem 13. Jahrhundert

Wenn sich zwei Seelen treffen

Wenn sich zwei Seelen treffen, die einander erkennen, dann muss das was ganz besonderes sein.
Zwei Seelen und doch eine - beide besitzen jeweils den fehlenden Teil der anderen. Gesprochene Worte werden zu einem Gefühl, denn sie fallen auf fruchtbaren Grund und wachsen und gedeihen dort. All das Äussere und Oberflächliche verliert seine Macht, denn wahre Schönheit wohnt im Inneren eines jeden Menschen!
Nur der Seele des Menschen ist es vorbehalten - der Zeit und dem Raum zu trotzen - sie untersteht allein dem Gesetz des Göttlichen!
Seelen sprechen eine eigene Sprache, die nur allein das Herz vernehmen kann...
sie besitzt ihren eigenen wundervollen Zauber. Ein Herz zu erobern vermag nur derjenige,
der im Stande ist,eine Seele sanft zu berühren! Der Verstand begreift - das Herz prüft und die Seele allein entscheidet...das ist der einzigste Weg, der zur Erfüllung führt. Menschen treffen sich...
Herzen finden sich...aber eine Seele erwählt das, was wahrlich würdig ist!
Wenn zwei Seelen einander finden, dann verneigt sich selbst der Himmel vor ihnen und die Sterne senden einen von ihnen als Sternschnuppe,um ihre Freude darüber zu bekunden...
Denn die grösste und mächtigste Kraft im Universum ist die Liebe für zwei füreinander bestimmte Seelen.

Sonntag, 20. März 2011

Doch der Sinn und Zweck einer Beziehung besteht nicht darin, daß ihr eine andere Person habt, die euch vervollständigt, sondern darin, daß ihr mit dieser anderen Person eure Vollständigkeit teilen könnt.
GmG 1, Seite 190

Freitag, 18. März 2011

Mein Dank an alle Helfer in Fukushima - Japan

50 mutige Männer mit viel Ehre im Leib sitzen nun im Kraftwerk Fukushima und versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Sie wissen, dass sie sterben werden und das wird sie unsterblich machen. Hoffentlich wird ihr Opfer nicht umsonst sein.

Donnerstag, 17. März 2011

***Official*** Message from the Hopi Nation about Japan, Amazing and Historic

Schlagt Brücken ....

Schlagt Brücken über Kontinente, schlagt Brücken über Land und Meer, es wäre dieses die Tangente, dass wirklich einmal Frieden wär. Schlagt Brücken zwischen allen Völkern, die Menschheit wartet sehr darauf, es wird versucht schon mal des öftern, sonst ist es eines Tages aus. Schlagt Brücken zwischen den Nationen, auch wenn der Glaube anders ist, helft allen Menschen, die dort wohnen, nehmt ihnen diesen Lichtstrahl nicht. Schlagt Brücken zwischen Alt und Jung, dass diese miteinander geh'n, lasst schweigen alle Lästerzungen, wie wär die Welt auf einmal schön. Schlagt Brücken zwischen Menschenherzen, die in der Blüte ihres Lebens sind, lasst brennen für sie helle Kerzen, dass immer Herz zu Herzen find. Schlagt Brücken immer, immer wieder, die Feindschaft klammert völlig aus, lasst Frieden sein in den Familien, dann sieht die Zukunft besser aus.

A letter from Japan... beauty amidst the chaos.

Hello My Lovely Friends,

First I want to thank you so very much for your concern for me. I am very touched. I also wish to apologize for a generic message to you all. But it seems the best way at the moment to get my message to you.

Things here in Sendai have been rather surreal. But I am very blessed to have wonderful friends who are helping me a lot. Since my shack is even more worthy of that name, I am now staying at a friend's home. We share supplies like water, food and a kerosene heater. We sleep lined up in one room, eat by candlelight, share stories. It is warm, friendly, and beautiful.

During the day we help each other clean up the mess in our homes. People sit in their cars, looking at news on their navigation screens, or line up to get drinking water when a source is open. If someone has water running in their home, they put out sign so people can come to fill up their jugs and buckets.

Utterly amazingly where I am there has been no looting, no pushing in lines. People leave their front door open, as it is safer when an earthquake strikes. People keep saying, "Oh, this is how it used to be in the old days when everyone helped one another."

Quakes keep coming. Last night they struck about every 15 minutes. Sirens are constant and helicopters pass overhead often.

We got water for a few hours in our homes last night, and now it is for half a day. Electricity came on this afternoon. Gas has not yet come on. But all of this is by area. Some people have these things, others do not. No one has washed for several days. We feel grubby, but there are so much more important concerns than that for us now. I love this peeling away of non-essentials. Living fully on the level of instinct, of intuition, of caring, of what is needed for survival, not just of me, but of the entire group.

There are strange parallel universes happening. Houses a mess in some places, yet then a house with futons or laundry out drying in the sun. People lining up for water and food, and yet a few people out walking their dogs. All happening at the same time.

Other unexpected touches of beauty are first, the silence at night. No cars. No one out on the streets. And the heavens at night are scattered with stars. I usually can see about two, but now the whole sky is filled. The mountains are Sendai are solid and with the crisp air we can see them silhouetted against the sky magnificently.

And the Japanese themselves are so wonderful. I come back to my shack to check on it each day, now to send this e-mail since the electricity is on, and I find food and water left in my entranceway. I have no idea from whom, but it is there. Old men in green hats go from door to door checking to see if everyone is OK. People talk to complete strangers asking if they need help. I see no signs of fear. Resignation, yes, but fear or panic, no.

They tell us we can expect aftershocks, and even other major quakes, for another month or more. And we are getting constant tremors, rolls, shaking, rumbling. I am blessed in that I live in a part of Sendai that is a bit elevated, a bit more solid than other parts. So, so far this area is better off than others. Last night my friend's husband came in from the country, bringing food and water. Blessed again.

Somehow at this time I realize from direct experience that there is indeed an enormous Cosmic evolutionary step that is occurring all over the world right at this moment. And somehow as I experience the events happening now in Japan, I can feel my heart opening very wide. My brother asked me if I felt so small because of all that is happening. I don't. Rather, I feel as part of something happening that much larger than myself. This wave of birthing (worldwide) is hard, and yet magnificent.

Thank you again for your care and Love of me,

With Love in return, to you all,

Anne.

Ein Brief aus Japan ...

Schönheit inmitten des Chaos.
Hallo meine lieben Freunde, zunächst möchte... ich danke sagen, für eure Anteilnahme. Ich bin sehr berührt. Ich möchte mich auch für eine allgemeine Nachricht an euch entschuldigen. Aber es scheint im Moment der beste Weg für eine Botschaft an euch zu sein. Die Dinge hier in Sendai waren eher surreal. Aber ich bin sehr gesegnet, für die wunderbaren Freunde, die mir geholfen haben eine Menge zu haben. Mein zuhause verdient diesen Begriff nicht mehr, ich bin jetzt bei einem Freund zu Hause. Wir teilen grundsätzliche Dinge wie Wasser, Nahrung und eine Kerosin-Heizung. Wir schlafen in einem Raum, essen bei Kerzenlicht, tauschen Geschichten aus. Es ist warm, freundlich und schön. Tagsüber helfen wir uns gegenseitig in unseren Häusern aufzuräumen. Die Menschen sitzen in ihren Autos, schauen Nachrichten auf ihrem Navigationsbildschirm oder stellen sich an, um Trinkwasser zu erhalten, wenn eine Quelle geöffnet ist. Wenn bei jemandem zu Hause Wasser läuft, setzen sie ein Signal, damit die Menschen kommen, um ihre Krüge und Eimer zu füllen. Absolut erstaunlich, wo ich bin hat es keine Plünderungen, keine Rangeleien in den Schlagen gegeben. Die Menschen lassen ihre Haustür offen, da es bei weiteren Nachbeben sicherer ist. Die Leute sagen immer: "Oh, das ist, wie früher in alten Zeiten, als noch jeder jedem geholfen hat.“ Beben kommen immer, letzte Nacht etwa alle 15 Minuten. Sirenen sind konstant und Hubschrauber fliegen oft über unsere Köpfe hinweg. Wir hatten letzte Nacht für ein paar Stunden Wasser in unseren Häusern, und jetzt ist es für einen halben Tag. Strom kam an diesem Nachmittag. Gas ist noch nicht. Aber all dies immer nur bereichsweise. Einige Leute haben diese Dinge, andere nicht. Niemand hat sich seit mehreren Tagen gewaschen. Wir fühlen uns schmuddelig, aber es gibt so viel wichtigere Sorgen als die, jetzt für uns. Ich liebe dieses Ablösen von Unwesentlichen. Leben voll auf der Höhe der Instinkte, der Intuition, der Fürsorge, von dem, was zum Überleben notwendig ist, nicht nur von mir, sondern von der gesamten Gruppe. Es gibt merkwürdige Parallelen, die im Universum passieren. Es herrscht großes Chaos in und um die Häuser herum, an einigen Stellen sieht man Futons oder Wäsche zum Trocknen in der Sonne. Die Leute stehen Schlange für Wasser und Nahrung, und ein paar Leute machen einen Spaziergang mit ihrem Hund. Alles geschieht gleichzeitig. Einen unerwarteten Hauch von Schönheit sind erstens, die Stille der Nacht, keine Autos und niemand auf der Straße. Und der Himmel in der Nacht ist mit Sternen übersät. Ich kann in der Regel etwa zwei Sterne sehen, aber jetzt ist der ganze Himmel voll damit. Die Berge in Sendai sind klar zu sehen mit der frischen Luft und die Silhouette zeichnet sich gegen den Himmel prächtig ab. Und die Japaner selbst sind so wunderbar. Ich komme jeden Tag zurück zu meiner Hütte um nach ihr zu schauen und zu prüfen, ob Strom eingeschaltet ist, damit ich diese E-Mail senden kann. Dabei finde ich Nahrung und Wasser vor meiner Haustür. Ich habe keine Ahnung von wem, aber es ist da. Alte Männer in grünen Hüten gehen von Tür zu Tür um zu prüfen, ob alles in Ordnung ist. Die Leute reden mit Fremden, fragen, ob sie Hilfe brauchen. Ich sehe keine Anzeichen von Furcht. Resignation, ja, aber keine Angst oder Panik. Sie sagen uns, wir können Nachbeben erwarten, und auch größere Beben, für einen Monat oder mehr. Wir spüren permanent zittern, rollen, schütteln und rumpeln. Ich bin gesegnet, dass ich in einem Teil von Sendai bin, welcher ein bisschen erhöht ist und ein wenig fester als andere Teile. Also, so weit ist dieses Gebiet besser dran als andere. Letzte Nacht kam mein Freund aus dem Binnenland, um Nahrung und Wasser zu bringen. Wir sind erneut gesegnet. Manchmal in dieser Zeit realisiere ich aufgrund von direkter Erfahrung, dass tatsächlich eine enorme kosmische Evolutionsstufe in diesem Moment auf der ganzen Welt auftritt. Und irgendwie, wie ich die Ereignisse jetzt in Japan erfahre, kann ich fühlen wie sich mein Herz weit öffnet. Mein Bruder fragte mich, ob ich mich klein fühle, aufgrund dessen was gerade geschieht. Mache ich nicht. Vielmehr fühle ich mich als Teil von etwas, welches viel größer ist als ich. Diese Welle der Geburt (weltweit) ist hart, und doch herrlich. Nochmals vielen Dank für eure Fürsorge und Liebe zu mir, mit Liebe im Gegenzug an euch alle, Anne.

Übersetzt von Kira Breuer und einer ihrer Kolleginnen...Danke ♥

Mittwoch, 16. März 2011

Weckruf....

Info Text von dem Video:

Mutter Erde ist an der Unbewusstheit der Menschheit erkrankt

und nicht mehr in der Lage, deren unseeliges Wirken für weitere
500, 250 oder möglicherweise auch nur 100 Jahre zu ertragen.
Es ist daher eher eine Frage einer verhältnismäßig kurzen Zeit,
bis der Mensch ausgestorben sein wird,
sollte er in seinem destruktiven Ego-Modus verharren,
anstatt sich seiner wahren Bestimmung zu besinnen.
Jetzt ist noch Zeit, das Fieber von Mutter Erde zu lindern, indem...

WIR IN UNS WIEDER MIT UNSERER WAHREN NATUR VERBINDEN!


Ich trage dein Herz

Ich trage dein Herz bei mir. Ich trage es in meinem Herzen.
Nie bin ich ohne es. Wohin ich auch gehe , gehst du meine teure.
Und was immer nur von mir allein getan wird, ist auch dein Werk, mein Schatz.
Ich fürchte kein Schicksal, weil du mein Schicksal bist, meine Süße.
Ich brauche keine Welt, denn, Schöne, du bist meine Welt, meine Wahre.
und du bist, wofür ein Mond jemals stand
und was eine Sonne auch immer singen wird, bist du. Hier ist das tiefste Geheimnis das keiner kennt.
Hier ist die Wurzel der Wurzel
Und die Knospe der Knospe
Und der Himmel des Himmels eines Baumes namens Leben.
Der höher wächst als die Seele hoffen, der Geist verbergen kann und dies ist das Wunder, das die Sterne in ihren Bahnen hält.
Ich trage dein Herz. Ich trage es in meinen Herzen.

E.E. Cummings

Liebe Mutter Erde

Liebe Mutter Erde,
ich liebe dich von ganzem Herzen.
In meinen Gedanken hülle ich Dich ein in die Liebe der ganzen Menschheit für dich, nachdem wir alle erkannt haben, daß DU unser aller Mutter bist, die uns immer alles aus Liebe gegeben hat .
Mögen wir alle dich endlich erkennen, anerkennen und lieben, wie es unser aller Mutter gebührt.

In meinem Herzen bin ich dir ganz nah.
Ich liebe dich.

Weltheilungsmeditation

Im Anfang - Im Anfang war GOTT
Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde.
Gott sprach, es werde Licht: und es ward Licht.
Jetzt ist die Zeit eines Neuen Anfangs.
ICH BIN ein Mit-Schöpfer Gottes und es wird ein neuer Himmel sein,
in welchem der liebende Wille Gottes durch mich Ausdruck findet.
Die Erde ist das Königreich des Lichtes, der Liebe, des Friedens und des Verstehens.
Und ich trage meinen Teil dazu bei, die Wirklichkeit dieses Königreiches zum Vorschein zu bringen.

Ich fange bei mir an.
ICH BIN eine lebendige Seele und der Geist Gottes wohnt in mir.
Alles was Gott ist, ist in mir. ICH BIN Gott Vater, Mutter und Christus in Einheit.
Was für mich wahr ist, ist auch wahr für jeden anderen,
denn Gott ist alles und alles ist Gott.
In jeder Seele erkenne ich den Geist Gottes.
Jedem Mann, jeder Frau, jedem Kind auf dieser Erde rufe ich zu:
"Ich liebe Dich, denn du bist ich. Du bist mein heiliges Selbst.
Ich öffne mein Herz und verströme die reine Essenz bedingungsloser Liebe."
Ich sehe sie als goldenes Licht aus dem Zentrum meines Wesens ausstrahlen
und fühle ihre göttliche Schwingung in mir, durch mich und überall um mich herum.
ICH BIN Eins mit dem Licht. ICH BIN erfüllt von dem Licht.
ICH BIN erleuchtet durch das Licht. ICH BIN das Licht der Welt.
Ich sende das Licht in mir in die Welt hinaus, lasse die Strahlen von mir ausgehen,
damit sie sich mit den anderen Lichtern verbinden.
Dies geschieht in diesem Augenblick überall auf der Welt.
Ich sehe, wie alle diese Lichter sich vereinen.

Jetzt sind wir EIN Licht. Wir sind DAS LICHT der Welt.
Das EINE Licht der Liebe, des Friedens und des Verstehens strömt aus.
Es fließt über den gesamten Planeten und berührt und erleuchtet jede Seele,
die im Schatten von Täuschung und Illusion lebt.
Und wo Dunkelheit herrschte, wohnt jetzt das Licht der Wahrheit.
Und das Licht wächst, durchdringt und sättigt alles was IST.
Nun gibt es nur noch die Schwingung des einen vollkommenen Lebens.
Alle Reiche dieser Welt und die Erde schwingen im Licht der Liebe.
Alle erkennen, dass sie Eins sind und die Menschheit erwacht in ihrer Göttlichkeit.

Friede wohnt in jedem Menschen.
Liebe strömt aus jedem Herzen.
Die Seelen vergeben einander.
Liebe und Verständnis ist das verbindende Band.
Im Licht der Welt, das WIR SIND,
verbinden wir uns mit der EINEN Gegenwart und Macht des Universums.
Die Tätigkeit Gottes heilt und harmonisiert den Planeten Erde.
Die Allmacht Gottes manifestiert sich.
Wir sehen die Erlösung der Erde und der Menschheit:
All unsere Verstrickungen in die Macht der Dualität und in die Illusion der Getrenntheit lösen sich auf. Die Welt heilt in Liebe und Wahrhaftigkeit.
Dies ist der Beginn des Friedens auf Erden und der Verwirklichung des göttlichen Willens in allen Menschen. Alle sind miteinander verbunden in vollkommenen Verständnis, Liebe und Mitgefühl.

ICH bin Liebe ! Ich BIN Liebe ! Ich bin LIEBE !
So ist es - es ist vollbracht - AMEN


http://www.torindiegalaxien.de/

Mul Mantra

Snatam Kaur ~ Mul Mantra

Ek Ong Kar
Sat Nam
Kartaa Purkh Nirbhao Nirvair

Akaal Moorat
Ajoonee, Saibhang, Gur Prasaad

Aad Sach, Jugaad Sach
Hai Bhee Sach, Nanak Hosee Bhee Sach
Nanak Hosee Bhee Sach

Ek Ong Kar
Sat Nam
Kartaa Purkh Nirbhao Nirvair

Akaal Moorat
Ajoonee, Saibhang Gur Prasaad

Aad Sach, Jugaad Sach
Hai Bhee Sach, Nanak Hosee Bhee Sach
Nanak Hosee Bhee Sach
Eins meiner Lieblingslieder von Snatam Kaur,
das Lied läßt mich schweben :-)

* Die Erde spricht *

Ihr habt mir großen Schmerz bereitet,

habt mich verletzt und ausgebeutet.

Seit ewig hab ich euch gegeben,

was alles ihr gebraucht zum Leben.

Ich gab euch Wasser, Nahrung, Licht,

lang hieltet ihr das Gleichgewicht,

habt urbar mich gemacht, gepflegt,

was ich euch bot, betreut, gehegt.

Doch in den letzten hundert Jahren

ist Satan wohl in euch gefahren.

Was in mir schlummert, wird geraubt,

weil ihr es zu besitzen glaubt.

Ihr bohrt nach Öl an tausend Stellen,

verschmutzt die Meere, Flüsse, Quellen,

umkreist mich sinnlos Tag und Nacht,

seid stolz, wie weit ihr es gebracht.

Habt furchtbar mich im Krieg versehrt,

kostbaren Lebensraum zerstört,

habt Pflanzen, Tiere ausgerottet,

wer mahnt, der wird von euch verspottet -

kennt Habgier, Geiz und Hochmut nur

und respektiert nicht die Natur.

Drum werde ich jetzt Zeichen

setzen und euch, so wie ihr mich, verletzen.

Ich werde keine Ruhe geben,

an allen meinen Teilen beben,

schick euch Tsunamiwellen hin,

die eure Strände überziehn.

Vulkane werden Asche spein,

verdunkelt wird die Sonne sein.

Ich bringe Wirbelstürme, Regen,

bald werden Berge sich bewegen,

was himmelhoch ihr habt errichtet,

mit einem Schlag wird es vernichtet,

und Blitze, wie ihr sie nicht kennt,

lass fahren ich vom Firmament.

Ich kann es noch viel arger treiben,

drum lasst den Wahnsinn endlich bleiben!

Hört, Menschen, was die Erde spricht -

denn ihr braucht sie, sie braucht euch nicht!

Ein Gedicht von Hilde Phillippi

Dienstag, 15. März 2011

Kontakt

Ein sehr interessantes Video...

Lichtmeditation für Japan und die gesamte Welt

Hallo Ihr Lieben LeserInnen,

die Lichtmeditation für Japan und die gesamte Welt,
findet nun JEDEN Abend um 21 Uhr statt !!!!

Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen,
wer um diese Zeit für ca 30 min oder mehr keine Zeit hat,
kann das natürlich zu einer anderen Uhrzeit machen,
hauptsache wir sitzen nicht tatenlos rum.

Oder - Und - macht bei den Mahnwachen mit, engagiert Euch
für neue erneuerbare Energien,
weckt Alle auf, werdet bewusst, lebt bewusster,
wir sind ein Teil von Gott und der gesamten Schöpfung,
aber durch unseren Raubbau an der Natur, an unserem
"Erhabenen" Verhalten - Ursache - gegenüber unserer Erde und den
nun folgenden Auswirkungen - Wirkung - erkennen wir,
daß wir SO nicht weiterleben und weiter machen können
und dürfen.

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit!!
Schicken wir liebevolle Energien zu unserer Mutter Erde.
Und visualisiert Lichtsäulen, die die radioaktiven Strahlungen
in den Himmel aufnehmen.

DANKE

Montag, 14. März 2011

Erzengel Gabriel

So denkt nicht an Heilung, fühlt euch heil.

Denkt nicht an Liebe und schickt nirgendwo Liebe hin, seid Liebe.

Alles in allem ist schon da und um dieses Bewusstsein geht es.

Füllt alles mit
Liebe an, egal was in euch ist, nehmt es einfach an.

So tut euch Gutes so oft wie möglich, seid mit viel Liebe bei euch selber.

Erzengel Gabriel

Devi Mother Divine

Wie geh ich jetzt am besten damit um....Japan und der Super-Gau

Guten Morgen meine lieben LeserInnen,

es ist so schrecklich all diese Meldungen über Japan zu lesen,
es gab wieder Explosionen in einem AKW,
ein US-Kriegsschiff fuhr vor der Küste Japan´s durch
eine radioaktive Wolke.

Es ist unglaublich daß uns jeder weiss machen will,
daß noch keine radioaktiven Strahlungen aus den AKW´s
ausgetreten sind.

Sicher jetzt fangen die Debatten über Deutschland´s AKW´s
an, aber in erster Linie sollten wir jetzt alles dazu tun,
daß der Super Gau in Japan so glimpflich wie möglich
abläuft, da wir ja ALLE - die gesamte Welt - davon betroffen
sind.

Was kann ich tun, ich kann jetzt nur hoffen und beten.....
man sitzt da, liest und sieht die Nachrichten, und
fühlt sich so hilflos da man ausser hoffen und beten
nichts tun kann.....


Sonntag, 13. März 2011

Anrufung der violetten Flamme für Japan

Die Anrufung:

"Im Namen der mächtigen ICH BIN Gegenwart in mir, rufe ich den geliebten Meister Saint Germain, den Hüter der violetten Flamme, sowie Erzengel Zadkiel und die Millionen von Engeln der violetten Flamme an,
damit sie Japan mit Wellen des violetten Feuers erfüllen um jeden Partikel des Lebens, jeden Mann, jede Frau und jedes Kind in Japan in ein aurisches Feld der violetten Flamme einzuhüllen, um sie zu schützen und zu erwecken. Aus meinem Herzen heraus überflute ich Japan mit dieser wundervollen violetten Energie.
Ich bitte die violette Flamme auch die Tiere, die Bäume, die Elementarwesen, die Naturgeister und das Königreich der Pflanzen zu unterstützen und um eine mögliche Atomverseuchung und Ölkatastrophe abzuwehren und die Schäden zu begrenzen.
Ich bitte darum, dass dieser Vorgang aufrecht erhalten werde, so lange bis die Perfektion wieder hergestellt ist. Danke."

http://sternensaaten.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=218:anrufung-der-violetten-flamme-fuer-die-welt&catid=45:online-meditationen&Itemid=78

ich würde es noch ergänzen auf:
Japan und die gesamte Welt .....

Atomkraft nein danke!

und zwar Weltweit !!






Strahlen ... ich strahle lieber durch ein Lächeln
als durch verseuchte nuklear Verstrahlung....

Lichtmeditation für Japan und Mutter Erde


Für den heutigen Sonntag Abend um 21 Uhr ist eine Lichtmeditation angesetzt,
je mehr mitmachen um so gebündelter wird die Energie.

Auszug aus der Facebook-Veranstaltung Lichtmeditation:

"Laßt uns gemeinsam für Japan meditieren!
Zünde am Sonntag, um 21.00 Uhr im Bewusstsein für die Situation der Menschen in Japan eine Kerze an. Schaue in die Flamme und sende positive, kraftvolle Energie zu den Menschen, bitte um Kraft, Heilung und Schutz. Bedenke am Ende auch die gesamte Weltbevölkerung und bitte darum, dass wir in unserer Mitte und Kraft bleiben. Lasst uns am Ende danken.
Wann Du die Meditation beendest, entscheidest Du. Wichtig ist, dass wir gemeinsam um 21.00 Uhr beginnen, denn es ist bekannt, dass dadurch eine hohe Energiedichte entsteht, wenn viele Menschen gleichzeitig in die Meditation gehen....
Lade alle Menschen, die Du kennst dazu ein!
Danke!
Namaste"

Mögen uns alle Helfer aus der göttlich geistigen Welt zur Seite stehen.

Super-Gau Fukushima Japan


Die Atomkraftwerke in Japan wurden
nach dem schweren Erdbeben, und dem
Tsunami am 11.03.11
sehr schwer beschädigt.









Es wird einer großer Super-Gau
befürchtet.
Keiner weiß zur Zeit wieviel
radioaktive Strahlung schon
freigesetzt wurde.
Die Gefahr einer nuklearen Verseuchung
ist groß.



Deswegen möchte ich all meine Blog-Leser darum bitten,
sich einen Lichtwirbel über dem Gebiet in Japan
vorzustellen, der diese nuklearen Strahlen aufnimmt
und ins Weltall hinauf mitnimmt. Um alles weitere dann,
kümmert sich die geistige Welt.

Zum besseren visualisieren habe ich dieses Bild - siehe unter diesem Text -
eingefügt.
Habt keine Angst, die geistige Welt steht uns zur Unterstützung zur Seite.
So habe ich heute in den frühen Morgenstunden auch dieses Bild
von dem Licht-Energie-Wirbel erhalten.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht verhindern wir so einen
größeren Super-Gau.



Metatron – Katastrophe in Japan und Geistige Schauung von Michael:

Channeling vom 12. März 2011 – C008

Wir fliegen gemeinsam mit den Engeln nach Japan, bilden dort einen Kreis und es entsteht ein mächtiger Lichtkanal, den wir mit unseren Energien aufrecht erhalten. Viele weitere Seelen, die bewusst meditieren kommen mit uns. Wir senden unendlich viel Licht über das ganze Land bis tief in die Erde hinein.

Ich kann das morphogenetische Bewusstseinsfeld sehen vor der Katastrophe. Es ist sehr dicht, wie Beton so hart und tiefgrau. Jetzt, nach der Katastrophe, beginnt es weicher und durchlässiger zu werden. Die Programme beginnen fliessend zu werden und das Licht kann eindringen. Die Menschen können viel mehr Licht aufnehmen, das gesamte Bewusstsein wird lichter.

Auch die Ausserirdischen Lichtgeschwister helfen und bestätigen, dass sie vor der Katastrophe kaum einstrahlen konnten, viel zu hart waren die morphogenetischen Gesetze und Bedingungen.

Sollte die Reaktorkatastrophe sich verstärken, so ist dies notwendig, denn sonst würden die Menschen schnell wieder zum Tagesgeschäft übergehen und die Bedrohung, die von solchen Technologien ausgeht nicht für ernst nehmen und sich nicht besinnen, nicht umdenken und neu orientieren.

Lord Metatron spricht:

Durch das feine Gewebe der universellen Blume des Lebens seid ihr verbunden mit euren Brüdern und Schwestern in Japan, die schwere Stunden erleiden. Bittet für ihre Seelen, dass sie ihre Herzen öffnen und durch diese Herzöffnung aus der Angst heraus treten, damit die Lösungen, die Möglichkeiten, die Liebe, das Licht, die Zuversicht aus dem Hl. Geist einströmen können.

Immer, Geliebte, wenn solche Katastrophen stattfinden, dann sammeln sich über diesen Gebieten tausende und abertausende von Raumschiffen der galaktischen und universellen Raumbruderschaft, die dann die Seelen emporheben, die Seelen, die sich verabschieden müssen und dürfen. Vor allem ziehen sie auch Energien von Chaos, Angst oder Zerstörung ab von der Erde, um sie zu transformieren und in den Weltraum hinauszuschleudern, so dass alles wieder zurückkehrt in den Weltenurstoff.

Wenn ihr machtvolle Lichtportale durch tiefe Meditationen errichtet, so wie jetzt, dann kann das Urschöpfungslicht einströmen und kann alles wieder ordnen auf einer höheren Ebene des Bewusstseins, denn die alten Energien stürzen in sich zusammen im Chaos dieser Zeit. Doch das höhere Licht, das jetzt einströmt, ordnet alles auf einer höheren Ebene des Bewusstseins in den Menschen und in der ganzen Umgebung und Atmosphäre.

Bei einer solchen Katastrophe bricht zunächst alles zusammen, um dann wieder neu geboren zu werden.

Es ist wie bei euch, wenn ihr euch für den Schritt in eine höhere Bewusstseinsdimension entscheidet, scheint das ganze alte Lebensgefüge zusammen zu brechen. Freunde, die ihr hattet, sind nicht mehr, verabschieden sich, manchmal sogar die Familie. Der Arbeitsplatz ist plötzlich nicht mehr, bei manchen der Wohnort. Alles Alte bricht wie in einem Chaos zusammen. Doch zur gleichen Zeit geschieht es, dass alles sich neu ordnet und nach dem Göttlichen ausrichtet auf einer höheren Ebene des Bewusstseins. Wenn ihr euch entscheidet, bewusst diesen Schritt in eine höhere Ebene des Bewusstseins zu gehen, erleben ihr diese Katastrophe in eurem Leben.

Entscheiden die Menschen sich nicht bewusst, aber dieser Schritt steht jetzt an, kann dieser Schritt durch eine äußere Katastrophe ausgelöst werden und die Möglichkeit besteht, das Herz zu öffnen.

Dies ist immer das Wichtigste: das Herz zu öffnen, ins vereinigte Herzchakra einzutauchen und sich wieder zu verbinden, sich wieder anzuschließen an den göttlichen Urquell und ans Herz der Erde, was bedeutet verbunden zu sein mit dem Takt der Schöpfung, im Einklang zu sein und in der Harmonie mit der Schöpfung und mit Allem-was-da-ist.

Wenn sich die Menschen weit entfernt haben von den Kreisläufen und der Harmonie in der Schöpfung, dann geschieht an einem bestimmten entfernten Punkt eine Katastrophe – sei es im Außen oder im Innen.

Dies geschieht jetzt global und richtungsweisend für die gesamte Erde, denn die Erde möchte sich neu ordnen und auf einer höheren Ebene einfügen in die göttliche Ordnung und in die Urkreisläufe des Universums. Alles das, was sich weit entfernt hat von den harmonischen Gesetzen in der Schöpfung wird wieder zurückgeführt, wird wieder auf den Boden der göttlichen Tatsachen gesetzt und wird zur Besinnung gebracht, zur inneren Herzensöffnung.

Was ihr nun sehen könnt ist, dass überall auf der Erde die Menschen ihre Herzen öffnen und mitfühlend sind für das Leid ihrer Schwestern und Brüder und dadurch geschieht eine große Herzöffnung in der ganzen Menschheit, im ganzen Menschheitsbewusstsein und das Licht der Ewigkeit, das Licht der Urzentralsonnen vermag noch intensiver einzuströmen und die Erde vermag zu atmen.

Denn weitaus wichtiger als jede physische Katastrophe, die euch Menschen ereilt sind die energetischen Umstände in denen ihr euch bewegt. Wenn sich die Energien zu öffnen vermögen, das Herz der ganzen Menschheit sich öffnet, dann atmet alles auf und der unendliche Atem Gottes bewegt die Erde sanft, weich und führt sie in großer Liebe auf eine höhere Ebene des Bewusstseins.

So wird durch eine solche äußere Katastrophe wiederum Lichtvolles hervorgebracht, Lichtvolles bewirkt für die ganze Menschheit.

Darum raten wir euch: seid immer geöffneten Herzens, aktiviert das vereinigte Herzchakra, damit ihr verbunden und angeschlossen seid an den Takt der Ewigkeit, in die Urkreisläufe des Universums mit eingebunden seid und so euer Leben von äußeren Katastrophen verschont bleiben darf.

Doch jedes Leben wird aufgerüttelt, wird wachgerüttelt auf die unterschiedlichste Art und Weise. Wenn ihr so wollt wird niemand verschont bleiben. Es ist ein Wachrütteln das euch schlussendlich zu höherem Bewusstsein bewegen wird. Darum freut euch darauf, denn ihr alle wisst: die Zeit ist da.

www.litios.com

Antje, Michael